Archiv für März 2011

Nächster Zeckensalon 25.03.2011

Liebes Tagebuch,
nicht nur, dass sowieso schon in unserem Viertel gefühlt jede nette Kneipe verschwindet und die Mieten weiter unaufhaltsam ansteigen. Nein, jetzt soll auch die Rote Flora akut von einer Räumung bedroht sein! Spinnen die denn jetzt alle hier? Auf einer Infoveranstaltung in der Flora hab‘ ich erfahren, dass gewisse Klauseln, an die der Investor K. bisher gebunden ist, Ende März auslaufen. Nun braucht K. z. B. nicht mehr die Zustimmung der Stadt, wenn er das Gelände weiterverkaufen will. K. hat ja schon mehrmals per Presse verlautbaren lassen, dass er angeblich Angebote für das Gelände habe. „Brechmittel-Scholz“, der neue Bürgermeister, sagte zwar, dass er die Flora so lassen würde, die in der Flora aber meinen, dass solche Aussagen aus der Politik völlig wumpe sind, da mit dem Wegfall der Klauseln der Investor jetzt ganz viel Handlungsspielraum hat.
Eine Räumung darf niemals geschehen! Die Flora ist für mich und viele weitere Menschen sooo wichtig! Sie muss bleiben! In der Flora meinte auch jemand, dass mensch auch selber mit Aktionen aktiv werden soll. Da kam mir folgende Idee: Wie wäre es, wenn unsere Fanszene z. B. eine stadionweite „Flora bleibt!“-Choreo bastelt oder gar einen Aktionstag vorbereitet? Bestimmt gibt es noch ganz viele weitere Ideen. Die Proteste um Jolly Rouge haben doch gezeigt, dass vielen Leuten neben unserem Verein auch der Stadtteil sehr am Herzen liegt. Lasst uns bei der der ganzen scheiss Umstrukturierung nicht mehr länger tatenlos zuschauen, sondern gemeinsam aktiv werden! Bambule lässt grüßen! Am besten besprechen wir das aber alles beim nächsten Zeckensalon am Freitag den 25.3. im Fanladen um 20 Uhr in Ruhe. Ein Vertreter der Roten Flora wird auch anwesend sein, der noch mal genau die jetzige Situation erklären kann. Wichtig ist jedoch, dass wir gemeinsam uns überlegen, wie wir als Fanszene in diesem Konflikt aktiv werden können! ROTE FLORA BLEIBT! BASTA!!!