Auf geht’s Fanszene, Rote Flora bleibt!

Liebe Fanszene,

mit Freude haben wir heute zur Kenntnis genommen, dass es gegen Bremen doch nicht zu einem Geisterspiel kommt. Ein besonders großes Durchatmen gab es speziell bei uns vom Zeckensalon. Für den 23.4. haben mir nämlich einen kleinen Flora-Aktionstag am Millerntor geplant. Wie Ihr alle sicherlich der Presse entnommen habt, ist die Rote Flora akut räumungsbedroht. Viele von uns nutzen die Flora für eigene Aktivitäten (sei es Malen, Basteln, Vorträge, Partys, etc. oder stehen zumindest solidarisch zu ihr. Wir sind der Meinung, dass es gerade solche Orte wie die Rote Flora geben muss, in der ein anderes Leben (zumindest im Kleinen) erprobt wird.

Wir als Zeckensalon rufen dazu auf, sich mit der Roten Flora solidarisch zu zeigen. Für das Spiel gegen Bremen haben wir daher eine Choreo für den Erhalt der Flora geplant, an dem sich viele Fanclubs (am besten das ganze Stadion) beteiligen sollen. Wir wollen das Stadion wie bei den ‚Jolly Rouge‘-Protesten völlig in Rot erstrahlen lassen. Bringt also rote Fahnen, Puschel usw. mit. Gleicheitig fordern wir Euch auf, eigene Tapeten mit einem Bezug auf die Flora und dem Recht auf Stadt anzufertigen.

Zudem wird es einen Aufruf vom Zeckensalon geben, der am/um/im Stadion verteilt werden soll. Wir rufen Euch auf, diesen Aufruf als Fanclub zu unterschreiben. Dazu habt ihr bis einschließlich Donnerstag, den 21.4. (18 Uhr) Zeit. Bitte schreibt hierfür eine Mail an bringbacksanktpauli@gmx.de oder postet euren Fanclubnamen im entsprechenden Thread im Fanforum.

Euer Zeckensalon!

PS: Nicht vergessen, passt wie rote Faust auf’s blaue Auge: Die Kapitalismus-Kritik-Veranstaltung des Zeckensalons am 22.04.


2 Antworten auf „Auf geht’s Fanszene, Rote Flora bleibt!“


  1. 1 Der Übersteiger » Blog Archive » 30.Spieltag (A) - VfL Wolfsburg Pingback am 19. April 2011 um 21:53 Uhr
  2. 2 30.Spieltag (A) – VfL Wolfsburg | Der Übersteiger-Blog Pingback am 29. April 2011 um 13:34 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.