Archiv für März 2013

Zeckensalon am Freitag, 29.03.

Zeckensalon am Freitag: Am Freitag findet wie gewohnt (letzter Freitag im Monat) der Zeckensalon um 20 Uhr im Fanladen St. Pauli statt. Das Orga-Treffen beginnt um 19 Uhr, an dem sich auch gerne Interessierte beteiligen können.

Um 20 Uhr werden wir kurzfristig Gäste von der Ini ‚Esso-Häuser‘ begrüßen dürfen, die uns kurz was über den aktuellen Stand der Häuser auf St. Pauli erzählen werden. Für Ende April/Mai wird mit dem Gutachten gerechnet. Es beginnt nun also die heiße Phase…

Im Anschluss wollen wir gemeinsam überlegen, wie auch wir als Fanszene in diesem Konflikt aktiv werden können. Nette Aktionen nach Heimspielen sind dabei durchaus denkbar. Wer Interesse hat daran mitzuwirken, das Thema einfach am Herzen liegt oder bei uns einfach nur mal reinschnuppern will, der ist auf jeden Fall am Freitag beim Zeckensalon herzlich willkommen!

22.03. Braun-weißer Fahnenworkshop um 20 Uhr im Clubheim

Du wolltest schon immer deine eigene Fahne nähen, aber weißt nicht wie? Du hast schon einen groben Plan und brauchst noch Hilfe bei der Verwirklichung? Dnna kann dir geholfen werden bei unserem Fahnenworkshop! Unter der mehr oder weniger fachkundigen Anleitung des Zeckensalons und deren FreundInnen, könnt ihr am 22.03. ab 20:00 Uhr im Clubheim St. Pauli eure Fragen stellen, anderen über die Schultern schauen und/oder selbst tätig werden. Gemeinsam wollen wir mit euch viele Fahnen erstellen, damit das Millerntor in Zukunft noch ein wenig bunter wird!

Dank der tatkräftigen Unterstützung des FCSR können wir eine Grundausstattung an Material stellen. Allerdings sind wir auch darauf angewiesen, dass zumindest einige von euch selbst Materialien wie Fahnenstoff mitbringen. Nähmaschinen sind vor Ort vorhanden. Wir freuen uns! Für ein buntes Stadion völlig außer Kontrolle! DIY or DIE!

Die Fakten im praktischen Überblick:
Veranstalter: Zeckensalon & Freunde
Thema: Braun-weißer Fahnenworkshop
Datum: 22. März
Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: Clubheim St. Pauli
Schwierigkeitsgrad: leicht
Mitzubringen: Nach Möglichkeit geeignete Materialien.